Anforderungsratgeber für Ärzte

anforderungsratgeberDer Anforderungsratgeber Radiologie soll Ihnen helfen, die für die jeweilige Fragestellung bestgeeigneten Bild gebenden Verfahren ( Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Nuklearmedizin, Positronenemissionstomografie ) auszuwählen.

Der Anforderungsratgeber basiert auf den konsensualen, europäischen Leitlinien zur Anforderung von Bild gebenden Verfahren.

Das Befolgen des Anforderungsratgebers lässt neben einer qualitativ besseren wie kostengünstigeren Versorgung unserer Patienten auch eine Verringerung der damit verbundenen Strahlenexposition erwarten.

Wir wollen Ihnen zeigen, dass wir als Radiologen nicht an einer unnötigen Leistungsausweitung interessiert sind. Im Gegenteil, fehl-, unter-, oder überindizierte Untersuchungsaufträge belasten die uns durch die Röntgenverordnung vorgeschriebene rechtfertigende Indikation und unser Verhältnis zu Ihnen, zu Patienten und zu Kostenträgern.

Der Ratgeber kann und soll jedoch nicht die ärztliche Einzelentscheidung oder das persönliche Gespräch ersetzen.

Die Empfehlungen sind daher für Ärzte und Patienten unverbindlich. Sie haben weder haftungsbegründeten noch haftungsbefreienden Charakter.

zum Anforderungsratgeber